Fritillaria thunbergii

Fritillaria thunbergii

April – Mai, 50 cm, weißlich grün, nur sehr wenige verfügbar

Anzahl Preis pro Stück
1 8,90 
3 8,50 

Inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Nicht vorrätig

Beschreibung

Fritillaria thunbergii bildet in der Blüte oberhalb der hübschen Blütenbecher auffallende kleine Ranken, mit denen sich die Pflanze sehr gut an niedrigen Ästen oder zwischen Gräsern festhalten kann. Wer dieses einzigartige und seltsame Schauspiel einmal im Frühling erlebt hat, möchte es nicht mehr missen. Diese Kaiserkrone kommt in der Natur in Sibirien und dem Nordosten Chinas vor. Sie wird bis zu 50 cm hoch. Fritillaria thunbergii wächst sehr gut auf Lehm und reichen Böden. Regelmäßige Düngergaben wirken über die Jahre der der Art nachgesagten Blühfaulheit entgegen, wobei wir hier nach sehr langen trockenen Sommern auch ein Nachlassen der Blüte bemerkt haben.

Kaiserkronen oder Schachblumen bevorzugen Standorte in der Sonne oder im Halbschatten. Viele Arten eignen sich auch sehr gut zur Verwilderung auf Wiesen oder im naturnahen Garten. Der Boden sollte für die meisten Fritillarien nährstoffreich und durchlässig sein. Sie wachsen auch gut auf lehmigen Böden und bilden über Jahre zuverlässig schöne große Bestände. Da Fritillarien wie auch Narzissen und Allium Starkzehrer sind, ist es wichtig im Frühjahr und im Herbst regelmäßig zu düngen. Sie können für die Düngung Ihrer Kaiserkronen, den von uns in unserer Kultur entwickelten Blumenzwiebeldünger ZwiebelVital nehmen.