Die Pflanzen der Gattung Narcissus – Narzissen

Die Herkunft und das Verbreitungsgebiet

Bei den Pflanzen aus der Gattung der Narzissen finden wir gegen 50 Arten und einige Tausend Sorten. Das Verbreitungsgebiet ist der westliche Mittelmeerraum. Die Gattung Narcissus wird in Sektionen und Klassen unterteilt. Die Wildarten werden den Sektionen zugeordnet und die Kultivare sind in Klassen eingeteilt.


Unser Angebot

Wie kommt es nun, dass Sie bei uns dieses umfangreiche Angebot an Narzissen finden? In unserem Fall ganz einfach. Die Einladung eines Kollegen führte uns im Frühjahr 2017 in den nördlichen Teil der Provinz Holland in den Niederlanden um seine Narzissensammlung anzusehen.

Und wir müssen sagen es hat nicht mal eine Sekunde gedauert um uns in allerhöchstes Verzücken zu versetzen. Diese unglaubliche Farbenpracht in Kombination mit dem intensiven Duft an einem stürmischen, wolkenverhangenen und regnerischem Tag im April haben ihren ganz eigenen überwältigenden Reiz.


Narcissus Narzissen

Ein wirklich berauschender Anblick in der Morgensonne




Narcissus Narzissen

Wie frischgefallener Schnee leuchtet es plötzlich auf


Narcissus 'Pelynt'

Dichternarzissen mit leuchtend rotorangefarbenen Kronen


Narcissus Narzissen

Auch wenn man schon 10 Minuten in einer Reihe zwischen den einzelnen Partien läuft, hat man das Ende seiner Felder noch immer nicht erreicht.


Narcissus Narzissen

Der Eindruck ist überwältigend. Würden die Gebäude am äußersten Blickfeld die Sicht nicht begrenzen, könnte man denken die Erde hätte sich mit Narzissen bedeckt. Was kein unschöner Gedanke wäre.


Narcissus Narzissen

Schön auch immer wieder zu erkennen, wie unterschiedlich doch der Habitus bei den einzelnen Sorten ist.


Narcissus Narzissen

Ein betörender Anblick und ein Fest für alle Sinne. 


Narcissus Narzissen

Und immer wieder raubt einem der intensive Duft den Atem


Jeder Garten sollte Narzissen haben, in Hülle und Fülle. In den Sonnenbereichen, in der Wiese zum Verwildern und auch in schattigen und halbschattigen Bereichen unter großen Laubbäumen.

Natürlich war uns bewusst, dass es neben den hohen alten Sorten, die man noch oft in alten Bauerngärten und auf wenig benutzen Weiden in größeren Beständen bei uns in der Umgebung im Frühjahr bewundern kann, auch die winzigen Zwerge der Trompetennarzissen und diverse Wildarten gibt.

Aber jetzt hier zwischen den unaufhörlichen Reihen zu liegen, die unterschiedlichen Farben, Formen und Höhen nebeneinander zu sehen, vergleichen zu können und ihrem Duft zu erliegen, ist für uns wirklich ein Gedicht. Umgeben zu sein von Tazetten, Jonquillen, Trompetennarzissen und nie gesehenen Wildformen in Farben von weiß, ja Sie lesen richtig, weiß – so jungfräulich und rein wie frischgefallener Schnee, über Hunderte Schattierungen von gelb, vom zartesten Hauch bis zur kräftigsten Ausprägung in einem gelborange.


Narcissus Narzissen

Ein Augenschmaus.


Narcissus 'Little Spell'

Erst in einem größeren Bestand kann man die Schönheit der Sorte Narcissus ‚Little Spell‘ sehr gut erkennen. Sanft bewegen sich die zweifarbigen Blüten im Wind.


Narcissus 'Niveth'

Auch die Sorte Narcissus ‚Niveth‘ verbeugt sich anmutig vor dem stetig gehenden Wind. Eine tolle höhere weiße Sorte.


Der Aufbau der Zwiebel bei den Narzissen

Narzissen haben rundliche in einer Spitze auslaufende Zwiebeln in den verschiedensten Größen je nach Art oder Sorte. Es ist ein ausdauerndes Organ und von einer dünnhäutigen Zwiebelschale umgeben, dass die Zwiebel vor mechanischen Schäden und dem Austrocknen schützt. Die Anzahl dieser Zwiebelschalen wird von Jahr zu Jahr mehr. Sie bieten auch den bereits neu angelegten Nebenzwiebeln Schutz, aber auch der Blütenanlage für die kommende Wachstumsperiode und den Laub- und Hüllblättern. Am Zwiebelboden sitzt der Wurzelkranz aus dem die Wurzeln wachsen. Dieser Zwiebelboden sollte niemals beschädigt werden, da die Zwiebel dann keine neuen Wurzeln ausbilden kann.

Zum Hochsommer hin werden Wurzeln und Laub vollständig vertrocknet sein. Ein guter Zeitpunkt um alte Bestände aufzunehmen, zu teilen und wieder neu zu pfDer Aufbau der Zwiebellanzen.

Die Blüten bestehen aus der Hauptkrone und der Nebenkrone, die die Form einer Röhre hat. Gelegentlich wird diese auch als Trompete bezeichnet. Sie ist über die Arten und Sorten unterschiedlich lang ausgeprägt und kann wie bei den Dichternarzissen auch verkümmert aussehen.


Narzissen in der Kultur

Man findet bei den Narzissen viele Arten und Sorten die eher anspruchslos sind und sich gut für die Kultur in unseren Gärten eignen. Viele Wildarten eignen sich eher für sehr gut vorbereitete Standorte im Steingarten oder die Topfkultur im Kalt- oder Gewächshaus. Bei den anspruchslosen Arten und Sorten sollten Sie auf jeden Fall im ersten Winter nach der Pflanzung die Zwiebeln mit einer Laubschicht schützen bis sie eingewachsen sind.

Der Boden sollte für die meisten Narzissen nährstoffreich und frisch sein. Im Frühjahr sollte darauf geachtet werden, dass immer genug Wasser zur Verfügung steht. Im Sommer darf der Boden dann gerne austrocknen.

Viele Arten und Sorten der Narzissen setzen sich gut im Rasen durch und sind daher auch ausgezeichnet für die Verwilderung geeignet. Diese Sorten finden Sie hier im Vorwort weiter unten erwähnt.

Narzissen enthalten ein Alkaloid, das früher auch zum Betäuben genutzt wurde. Aufgrund dieses Inhaltsstoffes werden die Zwiebeln von Mäusen, Ratten und Kaninchen gemieden. Auch das Laub wird nicht angefressen.

Da Narzissen wie auch die Allium Starkzehrer sind, ist es wichtig im Frühjahr und im Herbst regelmäßig zu düngen. Wir empfehlen hierfür, den von uns in unserer Kultur entwickelten Blumenzwiebeldünger ZwiebelVital zu nehmen. Sie finden eine Beschreibung am Ende des Vorwortes.


Narzissen zum Verwildern

Hier eine Auswahl der Arten, die sich zum Verwildern eignen. Diese Arten sind die erste Wahl, was das Wachstumsverhalten und Aussehen zum Naturalisieren angeht.

Auch wenn die Zwiebeln im ersten Jahr nach der Pflanzung noch nicht blühen sollten, werden sie sich Jahr für Jahr besser in ihrem Garten etablieren und der Blütenflor den die Zwiebeln zeigen immer reicher werden.

Narcissus February Gold

Diese Sorte überzeugt durch lange Haltbarkeit und ihre frühe Blütezeit im Februar. Der Standort sollte eher kühl und feucht sein. February Gold eignet sich gut zu Rhododendron

Narcissus poeticus var. recurvus

Die Dichternarzisse begeistert uns immer wieder durch ihren starken Duft. Wächst auch auf feuchten Böden sehr gut. Eignet sich sehr gut in Wiesen zum Verwildern die erst spät gemäht werden, damit das Laub abwelken kann. Sehr hübsch unter Apfelbäumen im Obstgarten.

Narcissus pseudonarcissus subsp. lobularis

Eine tolle Sorte für sonnige bis halbschattige nährstoffreiche Standorte. Verwildert sehr gut. Kommt ursprünglich aus dem Süden Belgiens.

Narcissus pseudonarcissus subsp. obvallaris

Eine tolle Sorte für sonnige bis halbschattige nährstoffreiche Standorte. Verwildert sehr gut. Diese Wildart stammt aus Wales, der natürliche Ursprung wird in Italien vermutet.

Narcissus Thalia

Diese ausdrucksstarke weiße Sorte blüht meist mit mehreren Blüten. Sie bevorzugt sonnige bis halbschattige Standorte auf gut durchlässigen Böden. Eignet sich gut vor Hecken und in Staudenbeeten.

Narcissus Peeping Tom

Eine tolle Sorte, die auch für kühle und feuchte Standorte geeignet ist. Sie zeigt eine sehr lange Trompete, blüht früh und zeichnet sich durch lange Haltbarkeit aus. Für sonnige bis halbschattige Standorte.


Für größere Mengen als die bei den einzelnen Sorten im Folgenden angegeben unterbreiten wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Sie erreichen uns telefonisch unter 04249 8084 schreiben Sie uns per E-Mail an office@michaelcamphausen.de.

Narcissus ‚February Gold‘ – diese frühe Sorte bieten wir zum Verwildern für die Pflanzung im Herbst in den folgenden Sortierungen an:
22,50 / 50 Stk.
42,50 / 100 Stk.
97,50 / 250 Stk. und größere Mengen auf Anfrage

Gerne nehmen wir Ihre Vorbestellungen für die Lieferung im September 2018 entgegen.

Narcissus February Gold

Schon im Februar erscheinen die goldgelben Blüten dieser kleinen Narzisse

Narcissus poeticus var. recurvus – die Dichternarzisse bieten wir zum Verwildern für die Pflanzung im Herbst in den folgenden Sortierungen an:
29,00 / 50 Stk.
55,00 / 100 Stk.
125,00 / 250 Stk. und größere Mengen auf Anfrage

Gerne nehmen wir Ihre Vorbestellungen für die Lieferung im September 2018 entgegen.

Narcissus poeticus var. recurvus

Der Klassiker für sonnige Wiesen, die Dichternarzissen

Narcissus pseudonarcissus ssp. lobularis – diese Wildform bieten wir zum Verwildern für die Pflanzung im Herbst in den folgenden Sortierungen an:
22,50 / 50 Stk.
42,50 / 100 Stk.
97,50 / 250 Stk. und größere Mengen auf Anfrage

Gerne nehmen wir Ihre Vorbestellungen für die Lieferung im September 2018 entgegen.

Narcissus pseudonarcissus supsp. lobularis

Ursprünglich aus dem Süden von Belgien kommt Narcissus pseudonarcissus ssp. lobularis

Narcissus pseudonarcissus ssp. obvallaris – diese frühblühende Wildform bieten wir zum Verwildern für die Pflanzung im Herbst in den folgenden Sortierungen an:
22,50 / 50 Stk.
42,50 / 100 Stk.
97,50 / 250 Stk. und größere Mengen auf Anfrage

Gerne nehmen wir Ihre Vorbestellungen für die Lieferung im September 2018 entgegen.

Narcissus pseudonarcissus supsp. obvallaris

Narcissus pseudonarcissus ssp. obvallaris ist eine frühblühende Wildform die wahrscheinlich aus Italien kommt

Narcissus Thalia – diese hübsche weiße Narzisse bieten wir zum Verwildern für die Pflanzung im Herbst in den folgenden Sortierungen an:
22,50 / 50 Stk.
42,50 / 100 Stk.
97,50 / 250 Stk. und größere Mengen auf Anfrage

Gerne nehmen wir Ihre Vorbestellungen für die Lieferung im September 2018 entgegen.

Narcissus Thalia

Narcissus Thalia eignet sich gut vor Hecken und in der Kombination mit allen Rosa und Lila Tönen

Narcissus Peeping Tom – diese herrliche Alpenveilchennarzisse bieten wir zum Verwildern für die Pflanzung im Herbst in den folgenden Sortierungen an:
42,50 / 50 Stk.
80,00 / 100 Stk.
187,50 / 250 Stk. und größere Mengen auf Anfrage

Gerne nehmen wir Ihre Vorbestellungen für die Lieferung im September 2018 entgegen.

Narcissus Peeping Tom

Narcissus Peeping Tom biegt die Blütenblätter ganz nach hinten, darauf deutet auch der deutsche Name Alpenveilchennarzisse hin


Die Pflanzung und die Kultur von Narzissenzwiebeln

Man findet bei den Narzissen viele Arten und Sorten die eher anspruchslos sind und sich gut für die Kultur in unseren Gärten eignen. Viele Wildarten eignen sich eher für sehr gut vorbereitete Standorte im Steingarten oder die Topfkultur im Kalt- oder Gewächshaus. Bei den anspruchslosen Arten und Sorten sollten Sie auf jeden Fall im ersten Winter nach der Pflanzung die Zwiebeln mit einer Laubschicht schützen bis sie eingewachsen sind.

Der Boden sollte für die meisten Narzissen nährstoffreich und frisch sein. Im Frühjahr sollte darauf geachtet werden, dass immer genug Wasser zur Verfügung steht. Im Sommer darf der Boden dann gerne austrocknen.

Viele Arten und Sorten der Narzissen setzen sich gut im Rasen durch und sind daher auch gut für die Verwilderung geeignet. Diese Sorten finden Sie hier im Vorwort erwähnt.

Narzissen enthalten ein Alkaloid, dass früher auch zum Betäuben genutzt wurde. Aufgrund dieses Inhaltsstoffes werden die Zwiebeln von Mäusen, Ratten und Kaninchen gemieden. Auch das Laub wird nicht angefressen.

Da Narzissen wie auch die Allium Starkzehrer sind, ist es wichtig im Frühjahr und im Herbst regelmäßig zu düngen. Sie können dafür, den von uns in unserer Kultur entwickelten Blumenzwiebeldünger ZwiebelVital nehmen. Sie finden eine Beschreibung am Ende des Vorwortes.

Bitte achten Sie darauf, dass die Zwiebeln in einer Tiefe von ungefähr 15 cm gepflanzt werden, damit sie im Frühjahr auch im entstehenden Austrieb noch ausreichend vor Kahlfrösten geschützt sind.

Auch wenn die Zwiebeln im ersten Jahr nach der Pflanzung noch nicht blühen sollten, werden sie sich Jahr für Jahr besser in ihrem Garten etablieren und der Blütenflor den die Zwiebeln zeigen immer reicher werden.


Die Qualität unserer Narzissen-Zwiebeln

Damit Sie sich von der Qualität der von uns angebotenen Narzissen Zwiebeln überzeugen können werden wir Ihnen hier Fotos der aktuellen Ernte ab August 2018 zeigen.

Als Größenvergleich wird Ihnen wie in anderen Pflanzengattungen meine Hand zur Verfügung stehen. Für uns ist es selbstverständlich, dass wir Ihnen nur Narzissen in der besten Qualität und einer hervorragenden Größe schicken.


Hier finden Sie ab August Fotos der aktuellen Ernte:


Narzissen für halbschattige und schattige Standorte

Auch an Pflanzplätzen die im Sommer eher halbschattig oder schattig sind entwickeln sich Narzissen zu schönen großen Beständen, wie hier im Garten einer Freundin:


Narcissus Velocity

Unter dem sich öffnenden Blätterdach der hohen Bäume ist die Farbintensität dieser schönen Narzisse einfach berauschend. Sie trägt den Namen Narcissus Velocity

Narcissus zum Verwildern

Eine weitere schöne gelbe Sorte für den halbschattigen Bereich ist Narcissus Angel’s Whisper.

Narcissus

Da die Bestände schon sehr alt sind konnten wir diese Sorten leider nicht mehr ganz genau zuordnen. Wir haben zwar die alten Pflanzpläne studiert und ihre Gartentagebücher durchgeschaut aber auch die haben uns keine Klarheit gebracht.


Impressionen einer Sammlung

Seine Sammlung umfasst derzeit gegen 500 Sorten auf einer Fläche von mehreren Fußballfeldern und am Ende des Tages war unser Zustand mehr als nur ein bisschen berauscht ob dieser Schönheit. Unsere Speicherkarten der Kameras und Telefone waren gefüllt mit Hunderten neuer Sinneseindrücke dieser beeindruckenden Schätze.

Besonders haben uns natürlich auch seine Begeisterung und die unendlich vielen kleinen Geschichten und Anekdoten gefallen, die er über das Entstehen seiner Sammlung zu erzählen hatte. Das Vertrauen und die Offenheit, die er uns entgegen gebracht hat ist in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich, vor allem wenn es um den intensiven Gedankenaustausch zur Pflege und Kultur solcher Schätze geht. Dafür sind wir ihm zu großem Dank verpflichtet.


Narcissus cordubensis

Narcissus cordubensis ist eine mehrblütige kleine Wildart aus Spanien die sehr gut auf feuchteren sonnigen  Standorten wächst

Narcissus Odoratus

Eine sehr stark duftende Narzisse ist die Sorte Narcissus Odoratus

Narcissus Rip van Winkle

Narcissus Rip van Winkle ist eine gefüllte Narzisse die sich aufgrund ihrer Wüchsigkeit gut zum Verwildern eignet

Narcissus Tazetta

Narcissus Tazetta

Narcissus 'Angel's Whisper'

Narcissus Angel’s Whisper

Narcissus 'Angel's Whisper'

Narcissus Angel’s Whisper

Narcissus ' Bell Song '

Narcissus ‚Bell Song‘

Narcissus 'Bell Song'

Narcissus ‚Bell Song‘

Narcissus 'Sabrosa'

Narcissus ‚Sabrosa‘

Narcissus 'Kokopelli'

Narcissus ‚Kokopelli‘

Narcissus 'Kokopelli'

Narcissus ‚Kokopelli‘

Narcissus 'Oxford Gold'

Narcissus ‚Oxford Gold‘

Narcissus 'Sabrosa'

Narcissus ‚Sabrosa‘

Narcissus 'Mother Duck'

Narcissus ‚Mother Duck‘

Narcissus 'Little Spell'

Narcissus ‚Little Spell‘

Narcissus 'Tater Du'

Narcissus ‚Tater Du‘

Narcissus 'Dainty Miss'

Narcissus ‚Dainty Miss‘

Narcissus 'Tater Du'

Narcissus ‚Tater Du‘


Narcissus

Narzissenfeelings

Narcissus Rip van Winkle

Narcissus Rip van Winkle


Narcissus Blushing Lady

Narcissus Blushing Lady

Narcissus Thalia

Narcissus Thalia

Narcissus 'Dainty Miss'

Narcissus ‚Dainty Miss‘

Narcissus 'Phalarope'

Narcissus ‚Phalarope‘

Narcissus 'Toto'

Narcissus ‚Toto‘

Narcissus 'Picoblanco'

Narcissus ‚Picoblanco‘

Narcissus 'Bunting'

Narcissus ‚Bunting‘

Narcissus 'Elvira'

Narcissus ‚Elvira‘

Narcissus aureus ssp. bertolinii

Narcissus aureus ssp. bertolinii

Narcissus Rosy Trumpet

Narcissus Rosy Trumpet

Narcissus Xit

Narcissus Xit

Narcissus Rosedown

Narcissus Rosedown

Narcissus Trident

Narcissus Trident

Narcissus Pelynt

Narcissus Pelynt

Narcissus Rosy Trumpet

Narcissus Rosy Trumpet

Narcissus Odorus

Narcissus Odorus

Narcissus Auslese Odorus

Narcissus Auslese Odorus

Narcissus Arvera

Narcissus Arvera

Narcissus tazetta pazmanas

Narcissus Tazetta

Narcissus Bantam

Narcissus Bantam

Narcissus Martinette

Narcissus Martinette

Narcissus Segovia

Narcissus Segovia

Narcissus Sweetness

Narcissus Sweetness

Narcissus cordubensis

Narcissus cordubensis

Narcissus Laurens Koster

Narcissus Laurens Koster

Narcissus Laurens Koster

Narcissus Laurens Koster

Narcissus Diamond Ring

Narcissus Diamond Ring

Narcissus

Narcissus Fairy Chimes

Narcissus Orange Queen

Narcissus Orange Queen

Narcissus Niveth

Narcissus Niveth

Narcissus nobilis var. leonensis

Narcissus nobilis var. leonensis

Narcissus Carlos

Narcissus Carlos

Narcissus rupicola ssp. rupicola

Narcissus rupicola ssp. rupicola

Narcissus Fairy Chimes

Narcissus Fairy Chimes

Narcissus Snipe

Narcissus Snipe

Narcissus Chippea

Narcissus Chippea

Narcissus Smarple

Narcissus Smarple

Narcissus Apollo Gold

Narcissus Apollo Gold

Narcissus Crevette

Narcissus Crevette

Narcissus Crevette

Narcissus Crevette

Narcissus Katma Rea

Narcissus Katma Rea

Narcissus Elka

Narcissus Elka

Narcissus Sundial

Narcissus Sundial

Narcissus Little Soldier

Narcissus Little Soldier

Narcissus Sunlight Sensation

Narcissus Sunlight Sensation

Narcissus Clare

Narcissus Clare

Narcissus Intermedius

Narcissus Intermedius


Narcissus Segovia

Eine intensiv duftende Sorte ist die Dichternarzisse Narcissus Segovia


Narcissus Rippling Waters

Eine reinweiße Sorte die sofort ins Auge fällt ist Narcissus Rippling Waters.


Narcissus Sabrosa

Narcissus Sabrosa ist eine niedrige Sorte mit kleineren Blüten für sommertrockene Standorte.


Narcissus Mother Duck

Immer wieder zieht Narcissus Mother Duck alle Blicke auf sich. Das Farbspiel auf den Blütenblättern ist einfach herrlich.


Narcissus Kokopelli

Wir sind vom Duft und von der Farbwirkung im größeren Bestand der mehrblütigen Sorte Narcissus Kokopelli stark beeindruckt.


Narcissus Trident

Narcissus Trident begeistert uns durch ihren starken Duft und die kräftigen Fabren. Diese Sorte gehört auch zu den Dichternarzissen.


Schöne Aussichten

Umso mehr freuen wir uns, dass dieser Kollege sich bereit erklärt hat uns jedes Jahr eine Anzahl seiner Sorten in begrenzter Stückzahl für den Verkauf zur Verfügung zu stellen. Sie finden diese Sorten wie gewohnt als Pflanzenliste auf unserer Homepage.


Narcissus Xit

Narcissus Xit


Narcissus Sundial

Narcissus Sundial


Narcissus Martinette

Narcissus Martinette


Mit einem goldenen Schimmer ging ein Tag voller Wunder zu Ende.


Narcissus cordubensis

Narcissus cordubensis


Narcissus Rosedown

Narcissus Rosedown


Narcissus

Sanft schimmern die Narzissenfelder am Nachmittag


Narcissus Auslese aus Odorus

Narcissus Auslese aus Odorus


Narcissus Oxford Gold

Narcissus Oxford Gold

Unser Dünger ZwiebelVital

ZwiebelVital ist ein organischer Dünger im 3,5 kg Eimer für 19,50 €, der in unserer eigenen Kultur erfolgreich in den letzten Jahren entwickelt worden ist. Sie erhalten auch eine 1 kg Probierpackung für 6,50 €. Die Inhaltsstoffe sind genau auf die Bedürfnisse unserer Pflanzen abgestimmt. Der Dünger ist auch für den BIO Anbau nach EG-Öko-Verordnung zugelassen. Zur Pflanzzeit der Blumenzwiebeln können Sie diesen festen Dünger bereits erstmalig auf alle Pflanzstellen der Zwiebeln aufstreuen und leicht einarbeiten. Im April kann dieser Vorgang wiederholt werden.

Unser Dünger ist erhältlich in zwei Ausführungen:

3,5 kg Eimer für 19,50 €

1 kg Probierpackung für 6,50 €


Weiterführende Literatur zum Thema Narzissen

Lilien und Lilienverwandte von Georg Eberle
Erschienen bei Senckenberg ISBN .3 – 7829 – 1033 – 8
Ein reich bebildertes und ausgesprochen gut leserliches Buch über die Botanik und auch den natürlichen Lebensraum in Deutschland und angrenzenden Ländern, der Lilien und ihrer Verwandten. Es werden sehr viele Alliumarten beschrieben und ihre Lebensräume sowie Besonderheiten ausführlich dargestellt. Ein hervorragendes Buch, zwar älteren Datums und nur mit schwarz weiß Fotos, dafür ist es unserer Meinung nach lesenswerter als das oft zitierte Buch von Davies Dyllis…. da es einen wesentlich tieferen Einblick in die einzelne Art erlaubt.

Manual of Bulbs von John Bryan und Mark Griffiths
Erschienen bei Timber Press  ISBN .0 – 88192 – 339 – 7  Sprache Englisch
Ohne Farbfotos gestaltet, dafür mit vielen hervorragenden Zeichnungen rund um die Welt der Blumenzwiebel. Sehr viel fachliche Information bezüglich der Botanik. Eigentlich nur für Sammler empfehlenswert. Es werden über 100 Arten vorgestellt.

Die Freiland- Schmuckstauden von Jelitto, Schacht, Simon
Erschienen bei Ulmer ISBN .3 – 8001 – 3265 – 6 Sprache Deutsch
Das Standardwerk im Bereich der Stauden liefert eine umfangreiche Aufstellung vieler Erythroniumarten und Sorten mit Hinweisen zur Pflege.

Narzissen von Walter Erhardt
Erschienen bei Ulmer  ISBN .3 – 8001 – 6489 – 2  Sprache Deutsch
Das Standardwerk über Narzissen. Dieses Buch bietet eine sehr gute Einführung in die Geschichte, die Verwendung, die geographische Verbreitung, die Kultur im Garten und einen großen Teil mit vielen beschriebenen Narzissenarten und Sorten für den Einsteiger und Sammler. Außerdem finden Sie viele Farbfotos sowie viele sehr gute Zeichnungen und Landkarten im Text.