Eremurus robustus
Eremurus robustus
Eremurus robustus
Eremurus robustus
Eremurus robustus
Eremurus robustus
Eremurus robustus
Eremurus robustus
Eremurus robustus
Eremurus robustus
Eremurus robustus
Eremurus robustus
Eremurus robustus
Eremurus robustus
Eremurus robustus
Eremurus robustus

Eremurus robustus

Juni  • rosa weiß  • 150 bis 200  cm • Insektenpflanze • Blüte bis 1 m lang! • Schnittblume

Anzahl Preis pro Stück
1 9,50 
3 8,90 

Inkl. MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: lieferbar ab September 2022

Vorrätig

Beschreibung

Eremurus robustus ist eine der höheren und ebenfalls wüchsigen Steppenkerzen für den hinteren Bereich im Staudenbeet. Eremurus sind bei uns wunderbare Insektenweiden und stehen als Futterpflanze lange zur Verfügung, da die Blüten sich wie auch bei vielen anderen rispenförmigen Blühern langsam von unten nach oben öffnen. Bei Eremurus robustus können das durchaus bis zu 800 Einzelblüten an einer Rispe sein. Wir hatten wie schon erwähnt nur wenig Erwartungen, da wir in der Vergangenheit mit einigen Wildarten und Aussaaten von Eremurus eher mäßige Erfahrungen gemacht haben, aber aufgrund der Empfehlung eines befreundeten Züchters dieser unglaublich schönen Pflanzen, haben wir im vergangenen Jahr an einem sonnigen Platz auch mit dieser hohen Sorte den Versuch gewagt. Und wir sind wieder einmal total positiv überrascht worden. Der elegante Flor beginnt sich wie bei den anderen Arten und Sorten am unteren Teil der Rispe zu entfalten. Die Farbe der ersten Blüten ist eher weißlich mit einem Hauch rosa, bevor sich die Blütenfarbe zu einem kräftigen rosa hin entwickelt. Dieses Schauspiel können wir hier über mehrere Wochen an unseren Pflanzen beobachten.

Die meisten Steppenkerzen oder Eremurus brauchen einen sonnigen Standort und gut durchlässige Böden. Im Frühjahr sollte für ihre Entwicklung darauf geachtet werden, dass immer genug Wasser zur Verfügung steht. Im Sommer darf der Boden dann bei vielen Arten und Sorten gerne austrocknen. Da Steppenkerzen | Eremurus wie auch die Allium und Narzissen Starkzehrer sind, ist es wichtig im Frühjahr und im Herbst regelmäßig zu düngen, damit die Zwiebeln über viele Jahre ihre Blühfreudigkeit behalten und auch unterirdisch neue Nebenzwiebeln bilden können. Sie können für die Düngung Ihrer Eremurus, den von uns in unserer Kultur entwickelten Blumenzwiebeldünger ZwiebelVital nehmen. Auch wenn die Zwiebeln im ersten Jahr nach der Pflanzung noch nicht blühen sollten, werden sie sich Jahr für Jahr besser in ihrem Garten etablieren und der Blütenflor den die Zwiebeln zeigen immer reicher werden.