Narcissus gayi
Narcissus gayi
Narcissus gayi
Narcissus gayi
Narcissus gayi
Narcissus gayi
Narcissus gayi
Narcissus gayi

Narcissus gayi

März – April, weiß schwefelgelb, 25 cm, Duft, Liebhabersorte

Anzahl Preis pro Stück
1 2,40 
5 2,20 

Inkl. MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: lieferbar ab September 2022

Vorrätig

Beschreibung

Narcissus gayi ist eine sehr selten angebotene Wildart. Sie wächst bei uns in der vollen Sonne in einem durchlässigen Boden und wir achten sehr darauf, dass die Pflanzen nicht zu sehr von Nachbarn bedrängt werden. Es bilden sich im Laufe der Jahre langsam schöne Horste. Die Blüten dieser außerordentlich schönen Wildformen zeigen eine auf den ersten Blick wenig auffallende Zweifarbigkeit, die bei genauerem Hinschauen zum näheren Betrachten geradezu einlädt. Wie bei einigen anderen Sorten auch, entwickelt diese Art bemerkenswerte Licht- und Schattenspiele. Narcissus gayi finden wir in der Division 13 Psudonarcissus.

Der Boden sollte für die meisten Narzissen nährstoffreich und frisch sein. Im Frühjahr sollte darauf geachtet werden, dass immer genug Wasser zur Verfügung steht. Im Sommer darf der Boden dann gerne austrocknen. Da Narzissen wie auch die Allium Starkzehrer sind, ist es wichtig im Frühjahr und im Herbst regelmäßig zu düngen. Sie können für die Düngung Ihrer Narzissen, den von uns in unserer Kultur entwickelten Blumenzwiebeldünger ZwiebelVital nehmen. Auch wenn die Zwiebeln im ersten Jahr nach der Pflanzung noch nicht blühen sollten, werden sie sich Jahr für Jahr besser in ihrem Garten etablieren und der Blütenflor den die Zwiebeln zeigen immer reicher werden.